Login für Abonnenten

11 Jahre Live-Ergebnisse

Seit Januar 2006 handeln wir das Cobra System auf den DAX mit echtem Geld. Die Ergebnisse der Jahre 2006 bis 2015 können sie hier im Detail nachvollziehen:

Kostenlos testen!
Testen Sie, ob Performance und Handelscharakteristik unseres Cobra Systems zu Ihrem Tradingstil passen . Melden Sie sich für den 4-wöchigen Gratistest an.
Abonnement bestellen
Nach Ablauf Ihres Testzeitraums von 4 Wochen können Sie hier ein Monatsabonnement für unser Aktuelles Signal abschliessen. Klicken Sie auf den Anmeldungslink.

Aktuelles DAX-Signal für Dienstag, den 1.3.2011

Bild1

Gute Stimmung …

Mit fester Tendenz ist der DAX am Montag aus dem Handel gegangen. Käufe zum Monatsultimo, gute US-Konjunkturdaten und eine Rally der konjunktursensiblen Aktien zogen den Markt nach oben Der hohe Ölpreis und Libyen standen diesmal nicht im Fokus des Marktes. Der DAX legte um 1,2% oder 87 auf 7272 Zähler zu. Für gute Stimmung sorgten die US-Daten: So wurde der Index der US-Einkaufsmanager in Chicago deutlich höher als erwartet veröffentlicht. Mit einem Februar-Wert von 71,2 legte der Frühindikator überraschend zu, obwohl Analysten mit einem Rückgang auf 67,4 gerechnet hatten. Bereits in der Vorwoche waren die regionalen Frühindikatoren Philadelphia-Fed- und Empire-State-Index besser als erwartet ausgefallen.

Wir eröffneten gestern gleich zu Handelsbeginn eine neue Longposition und kauften außerbörslich 300 Stück Turbo Bull Zertifikate, WKN: CG6Z18, zu einem Kurs von 2,65 Euro .

Die Handelssignale unseres Tradingsystems lauten heute wie folgt:

Wir legen heute noch einmal nach und vergrößern unsere Longposition, ohne das ursprüngliche Risiko von 300 Euro wesentlich zu erhöhen. Wir kaufen also gleich zu Handelsbeginn weitere 300 Stück Turbo Bull Zertifikate, WKN: CG6Z18. Die Stopmarke für die Gesamtposition liegt heute bei 7150 Punkten (bzw. 7147 im DAX-Future). Wir platzieren dazu eine Stopp Loss Verkaufsorder für 600 Stück Turbo Bull Zertifikate, WKN: CG6Z18, mit einem Limit von 2,53 Euro.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Gerhard Frischholz